Start

Termine

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Nächste Termine

Fre Feb 23 @08:00 - 05:00
Zwischenzeugnis

Art Clock

Wetter

Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Anmeldung



Willkommen auf der Startseite
Jäger in der Nacht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: German Gleißner   
Freitag, den 27. Oktober 2017 um 10:36 Uhr

Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule Selb: „Jäger der Nacht“

Am 26.10.2017 besuchte der Naturliebhaber und Hobby-Ornithologe Siegfried Hösch die Klassen 8a und 8b
der Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule Selb. Er referierte über das Thema „Jäger der Nacht“. Der Naturliebhaber
zeigte den Schülern „Jäger der Nacht“, also Tiere, die vor allem nachtaktiv und hier bei uns auch heimisch
sind. „Seit frühester Kindheit interessiere ich mich für die Natur und ihre Geschöpfe“,
sagte Hösch, „da ist auch einiges hängengeblieben“, fügte er hinzu. Und was da alles hängen
geblieben ist: Höschs Vortrag war für alle Schüler faszinierend. Von Fledermaus bis Uhu, von Spitzmaus
bis Marder, von der Katze bis zum Luchs, vom Fuchs bis hin zum Wolf –gerade die Tiere,
die auch in und um Selb leben, waren für die Schüler von großem Interesse.

Erstaunt waren die Schüler, dass es am Schneeberg Wolfssichtungen gab.
Bei den Nahaufnahmen der Tiere entfuhr so manchem Zuhörer ein „Bow“. Siegfried Hösch hat
seinen Vortrag so gestaltet, dass die Schüler aktiv ins Geschehen mit eingebunden waren.
Er fragte, welche Tiere sie kennen, was sie über die heimische Natur
schon wissen.
Und die Schüler waren offen für Neues, brachten sich ein und gestalteten den Vortrag lebendig mit aus.

1711Jger_in_der_Nacht
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 27. Oktober 2017 um 10:40 Uhr
 
Vom Mist zum Salat PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: German Gleißner   
Mittwoch, den 04. Oktober 2017 um 06:14 Uhr

Vom Mist zum Salat

1710Gruppenfoto_vor_dem_Hochbeet_mit_Taschen

Selb - Unter dem Motto „Alles braucht seine Zeit – vom Mist zum Salat“ fand von Mai bis September 2017 ein
gemeinsames Projekt der Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Selb und der Umweltstation ÖBI Hohenberg
statt. Das Projekt ist Teil des „Weltaktionsprogramms als Chance: Bildung für nachhaltige Entwicklung trifft
Jugendsozialarbeit“ und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert.
Die ÖBI war heuer bereits zum vierten Mal Partner für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung
in einem Jugendsozialarbeitsprojekt. Die Umweltstation wurde seit 2005 immer wieder neu mit dem
Qualitätssiegel „umweltbildung.bayern“ ausgezeichnet. Die Jugendsozialarbeit an Schulen, die beim
Kreisjugendamt Wunsiedel angesiedelt ist, war 2017 zum dritten Mal Partner bei einem Umweltprojekt mit der
ÖBI.
13 Jugendliche aus unterschiedlichen Klassen der Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule Selb trafen sich an acht 

Projekttagen während des Gartenjahres, um zusammen mit Dr. Kristina Schröter und Christina Buchwald von
der ÖBI, Karen Hoke von der Jugendsozialarbeit sowie dem Förderlehrer und Leiter der AG’s Schulgarten
und Umwelt Timo Daubner im Schulgarten zu gestalten, zu ernten und die Ernte zu verarbeiten. Zwischen
den Projektterminen mussten sich die Jugendlichen selbstständig um das Gießen und die Pflanzenpflege
kümmern.

Zu Beginn des Projektes entwarfen die Teilnehmer die Hochbeete. Welche Materialien werden benötigt?
Was soll angepflanzt werden? Gemeinsam ging es zum Einkauf in den Baumarkt. Anschließend wurden
die Hochbeete gebaut und mit unterschiedlichen Materialien wie Ästen, Reisig, Laub, Pferdemist und
Kompost befüllt. Danach ging es an das Erstellen des Pflanzplans, die Aussaat und das Auspflanzen
verschiedener Gemüse und Kräuter in die selbstgebauten Hochbeete.

Wichtige Bestandteile im Projekt waren natürlich die Ernte und die Verarbeitung. So kochten die
Jugendlichen Erdbeerfruchtaufstrich und Gemüsesuppe. Die Kräuter waren Bestandteil leckerer
Getränke und eines Zahnpulvers.

Ein spannendes Erlebnis für die SchülerInnen war ein erlebnispädagogischer Tag mit Kanufahrt.

Die ProjektteilnehmerInnen präsentierten beim Schulfest voller Stolz ihr Projekt anhand selbstgestalteter
Plakate ihren Mitschülern, Lehrern und Eltern.

Im Juli besuchte Jessica Schleinkofer von der ejsa – Evangelische Jugendsozialarbeit Bayern
e. V.  - die Jugendlichen vor Ort, um sich das Projekt anzusehen. Von der ejsa Bayern erhielten die
Jugendliche auch ein Teilnahmezertifikat. Dieses können sie für Bewerbungen um Praktikums-
oder Ausbildungsstellen nutzen.

Zum Projektabschluss im Herbst wurden die Beete winterfest gemacht. Die Hochbeete sollen
weiterhin aktiver Bestandteil des Schulgartens bleiben und den SchülerInnen die Möglichkeit
zum eigenen Anbau von Gemüse und Kräutern geben.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 04. Oktober 2017 um 06:27 Uhr
 
Vorstellung des Evaluationsteams PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: German Gleißner   
Montag, den 02. Oktober 2017 um 11:04 Uhr

Vorstellung des Evaluationsteams

 

am Mittwoch, den 04.10.2017

stellt sich das Evaluationsteam
 
von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr

in der Aula unserer Mittelschule vor.

 

Warum Evaluation?

Qualitätssicherung ist seit jeher ein wichtiges Anliegen der bayerischen
Schulpolitik. Die landesweit verbindlichen 
Lehrpläne und die zentralen
Abschlussprüfungen sind Ausdruck 
des Bestrebens, an allen Schulen
im Freistaat ein gleichmäßig 
hohes Qualitätsniveau sicherzustellen.

 

Aufgrund der Veranstaltung endet der Unterricht für alle Schüler um 13:00 Uhr.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 04. Oktober 2017 um 06:12 Uhr
 
Elternbeiratswahl PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: German Gleißner   
Donnerstag, den 21. September 2017 um 09:07 Uhr

Elternbeiratswahl

 

Dienstag, den 26.09.2017 um 19:00 Uhr

Lehrerzimmer

Wahl des Elternbeirates 

 

Auch hierzu möchten wir Sie herzlich einladen

 

Wir danken allen Eltern, die an unserer Schule aktiv mitarbeiten. 

 

 

Der Klassenelternsprecher nimmt die Belange der Eltern der Schüler seiner Klasse wahr,
analog dem Elternbeirat, der die Belange der Eltern der Schüler einer Schule wahrnimmt:
–Vertrauensverhältnis zwischen Erziehungsberechtigten und Lehrkräften vertiefen.
–Interesse und Verantwortung der Erziehungsberechtigten für die Erziehung und
Bildung ihrer Kinder wahren und pflegen.
–Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Erziehungsberechtigten mit den jeweiligen
Lehrkräften oder dem Klassenleiter besprechen.
Zwischen Erziehungsberechtigten und Lehrkräften vermitteln; dabei soll vor allem
auf persönliche Aussprache der Betroffenen hingewirkt werden. Es ist jedoch nicht
Aufgabe des KES, Beschwerden der Erziehungsberechtigten entgegenzunehmen,
zu beraten und weiter zu verfolgen; sondern er muss die Erziehungsberechtigten an
den Schulleiter ggf. an das Staatliche Schulamt verweisen.

 

 

Kl / F

  1. Klassenelternsprecher
  1. Klassenelternsprecher

5a

Küspert Leonie

--

5bG

Gruber Marina

Kleiner Elke

5cG

Burmeister Daniela

Klau Katja

5d

Jäger Uwe

Kabakulak Nurdan

6a

Seidel Susanne

Rödig Kathrin

6bG

Meißner Daniela

Rosenberger Claudia

6cG

Kellner Yvonne

Degel Eva

7a

Dietrich Angelika

Thuy Bianka

7b

Turan Annett

Martens Oxana

7cG

Friedrich-Sznapek Nicole

Benker Helga

7M

Grötsch Piroschka

Klerner Betina

8a

Engel Hans Jürgen

Reinke Melanie

8b

Rehmann Ralf

RehmannTanja

8M

Krauß Tanja

--

9a

--

--

9b

Braun Steffi

Kaiser-Huck Christina

9c

Hofer Doris

Wunderlich Manuela

9M

Hussein Masoud

V1

Martin Birgit

Hasenkopf Christiane

10M

Hollering Anja

Mauricio Nicole

V2

Behle, Elke

--

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. Oktober 2017 um 09:04 Uhr
 
neueKollegen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: German Gleißner   
Donnerstag, den 14. September 2017 um 12:56 Uhr

Neue Lehrerinnen und Lehrer an der Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule Selb


Die Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule in Selb darf zum Schuljahr 2017/2018

mehrere neue Kolleginnen und Kollegen in ihren Reihen begrüßen.

Sie sind eine wertvolle Unterstützung für die Arbeit mit den Schulkindern.

Die Schulleitung freut sich auf die Zusammenarbeit und wünscht den

frischen Kräften viel pädagogisches Geschick und Freude am Beruf.

 

1709neueKollegen

 

obere Reihe von links: Sebastian Rott (Klassenleitung 6bG), Benedikt Gradel, Daniel Marx (Klassenleitung 5d), Thomas Birner

mittlere Reihe von links: Eva Krauß (Klassenleitung 7b), Heidi Wagner, Ondina Lindner, Tina Hoffmann (Klassenleitung 7M), Jasmin Laub,

Daniela Licht , Sandra Wagner

untere Reihe von links: German Gleißner (Rektor), Patricia Fuchs (Klassenleitung 8b),

Alissa Schemm, Alexandra Dietrich, Carsten Kunstmann (Konrektor)



Zuletzt aktualisiert am Montag, den 18. September 2017 um 11:12 Uhr
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 3 von 49
 

Wer ist online

Wir haben 179 Gäste online