Start

Termine

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Nächste Termine

Fre Feb 23 @08:00 - 05:00
Zwischenzeugnis

Art Clock

Wetter

Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Anmeldung



Willkommen auf der Startseite
Berufsfachschule Wiesau informiert an der Bognerschule PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Günter Tauber   
Montag, den 21. März 2011 um 08:07 Uhr

Am Donnerstag, den 17.03.2011 informierte Herr OStR André Putzlocher von der Schule für Hotel- und Tourismusmanagement in Wiesau die Schüler der Klasse 9M und ihren Klassenlehrer Carsten Kunstmann über die Möglichkeiten, die ein Besuch seiner Schule nach dem Erwerb des Mittleren Schulabschlusses bietet. In einem überaus informativen und kurzweiligen Vortrag zeigte Herr Putzlocher natürlich die schönen Seiten eines Berufes in der Hotel- und Gastronomiebranche auf, verschwieg dabei aber auch nicht mögliche nicht so angenehme Aspekte. Zudem erläuterte er die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Absolventen der Wiesauer Berufsfachschule. Für die Schüler der 9M bot sich definitiv ein großer Einblick in diese Berufsbranche.

 
Schüler/innen der Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule schaffen "Starke Frauen" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Günter Tauber   
Freitag, den 18. März 2011 um 13:32 Uhr

Kleiner Materialeinsatz erzeugt große Wirkung. Mit Luftballon, Draht, Papier und Kleister erstellen Schüler/innen der Ganztagesklasse beeindruckende Werke. Nach dem Vorbild der Künstlerin, Niki  de Saint Phalle, kreieren 9 Jungen und 2 Mädchen kuriose Unikate.

Die Bildhauerin, Niki Saint Phalle, wurde mit 11 Jahren von ihrem Vater sexuell missbraucht. Dieser,  in der Kindheit ausgelöste Schock, führte Niki über eine spätere Therapie zur Kunst. Somit entstanden ab 1964 die ersten NANAS - Frauenfiguren mit betont üppigen und runden Formen. Als bekannte Werke gelten zum Beispiel der Strawinski-Brunnen in Paris oder die Ausgestaltung der Grotten in den Herrenhäuser Gärten von Hannover.

Speziell zur Kunstnacht wurde das Gestaltungsprojekt  "Schaffung von starken Frauen" unter Anleitung von Frau Annette Pohl mit den Schüler/innen der Klasse 7  durchgeführt. Mit überaus großer Begeisterung formten, klebten und kleisterten Schüler/innen ihre individuellen Figuren. Dabei entstand aber auch ein sehr positiver Nebeneffekt, denn die Schüler/innen interessierten sich zusehends für das Lesen von Zeitungen.          

Zwischen der  vhs der Stadt Selb und der Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule besteht seit 3 Jahren ein Kooperationsvertrag im Rahmen der gebundenen Ganztagesklassen. Unter der Projektleiterin, Christine Fabisch, werden unterschiedliche Workshops an Nachmittagen in den Ganztagesklassen 5 - 7 angeboten. Dazu gehören unter anderem auch Wettbewerbe, wie zum Beispiel ein Hörspiel,  das mit dem Bayerischen Rundfunk stattfand.

 
Sparkassenbesuch der Klasse 9a der Mittelschule Selb PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Günter Tauber   
Freitag, den 11. März 2011 um 12:57 Uhr

Am 17.2.2011 besuchte die 9. Klasse der Dr.- Franz-Bogner- Mittelschule die Sparkasse Hochfranken in Selb. Als erstes wurde die Klasse 9a recht herzlich von Frau Ute Schödel und Frau Jessica Geyer begrüßt. Danach bekamen wir einen Einblick in das Sparkassenleben, zum Beispiel die Marketingabteilung, das Kreditwesen und die IT- Abteilung. Nach diesem Einblick sahen wir einen Film, dessen Inhalt wir sehr aufschluss-reich und interessant fanden. Es ging um: Überweisungen, Schecks, Devisen, Bargeld, Kontoauszugsdrucker, Elektronische Zahlung, Geldkarten, Homebanking, Telefonbanking, und vieles mehr. Wir sahen, dass es verschiedene Überweisungsarten gibt, wie Online Banking und anderen bargeldlosen Zahlungsverkehr. Außerdem erfuhren wir, dass die Sparkasse auch für Vereine, Schulen und andere gesellschaftliche Aktionen spendet. Wir unterbrachen für eine kurze Brotzeit, die dankenswerter Weise von der Sparkasse gestellt wurde. Danach unternahmen wir einen Rundgang durch die Sparkasse, wo wir nicht nur die Schalterhalle, den Tresor und die Büros besichtigen durften, sondern wir bekamen die Gelegenheit mit dem Vorstandsmitglied Herrn Bandel zu sprechen. Am Schluss nahmen wir an einem Gewinnspiel teil und konnten Preise gewinnen. Insgesamt war es ein sehr interessanter und schöner Vormittag in der Sparkasse, der uns einen authentischen Einblick in die Arbeitswelt erlaubte.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 11. März 2011 um 12:57 Uhr
 
Betriebserkundung der 9M bei der Rehau AG PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Günter Tauber   
Samstag, den 19. Februar 2011 um 16:32 Uhr

Am Dienstag, den 15.02.2011 besuchte die Klasse 9M im Rahmen der Vertieften Berufsorientierung die Firma REHAU AG. Nach einer Werksführung im Bereich der Kantenbandproduktion erfuhren die Schüler während eines Referates viel Wissenswertes über eine Ausbildung bei REHAU. Die beiden Ausbildungsleiter Herr Schleicher und Herr Romeike zeigten den Jugendlichen eindrucksvoll alle Möglichkeiten auf. Nach einem Imbiss durften die Schüler in der neu gestalteten Ausbildungswerkstatt unter Anleitung von Auszubildenden selbst Hand am Werkstoff Kunststoff anlegen. Insgesamt bot der durch die Aktion "Fit für Ausbildung und Beruf" aus Mitteln der Arbeitsgentur und des Europäischen Sozialfonds finanzierter Tag einen guten Einblick in die Berufswelt. Besonderer Dank gebührt Frau Christine Fabisch von der VHS, die die Veranstaltung organistert hat.

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. Januar 2012 um 15:41 Uhr
 
Betriebsbesichtigung bei dem Autozulieferer Rausch & Pausch PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Günter Tauber   
Dienstag, den 08. Februar 2011 um 18:20 Uhr

Die Schüler der Klasse 7M konnten einmal dem Schulalltag entfliehen und die Luft der Arbeitswelt schnuppern. Bei einer Betriebsbesichtigung in der RAPA in Selb vermittelte der Montageleiter Herr Stegner den Schülern sehr anschaulich wie viel Knowhow, Engagement und Ehrgeiz nötig sind, um als führender Automobilzulieferer am Ball zu bleiben. Beeindruckend war für die Schüler vor allem die automatisierten Produktionsabläufe zu sehen.

Herr Stegner erläuterte auch, wie dank modernster Technik von RAPA so mancher Autounfall verhindert werden kann oder zumindest die negativen Folgen für die Gesundheit der Beteiligten gemindert werden können. Zum Abschluss gab es noch eine Brotzeit, bevor sich die Schüler gestärkt und um einige Erfahrungen und Erkenntnisse reicher wieder auf den Weg zur Schule machten.

 
«StartZurück414243444546474849WeiterEnde»

Seite 47 von 49
 

Wer ist online

Wir haben 280 Gäste online