Start Aktuelles

Termine

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Nächste Termine

Fre Feb 23 @08:00 - 05:00
Zwischenzeugnis

Art Clock

Wetter

Das Wetter heute
Das Wetter morgen
Aktuelles


Tanzkurs Bilder PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: German Gleißner   
Dienstag, den 10. März 2015 um 10:48 Uhr

Weitere Eindrücke vom Abschlussball.

Zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer genießen den perfekt organisierten Abend.

 

Herr Gleißner eröffnete den Abschlussball.

 

Bei der Polonaise waren wunderschöne Kleider zu betrachten. Next TOPMODEL?

 

Beim Walzertanz lernt man sich kennen.

 

Für die passende Musik sorgte der Hohenberger Michl (Michael Nowack).

 

Die gesamte Organisation lag in den bewährten Händen von Frau Roos. Ihr Team aus Schülerinnen und ehemaligen Schülern bereitete den Gästen einen unvergesslichen Abend.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. März 2015 um 13:49 Uhr
 
Abschlussball PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: German Gleißner   
Dienstag, den 10. März 2015 um 10:32 Uhr

Abschlussball der Tanzschule SWING

 

31 Paare haben wieder den Tanzkurs mit der Tanzschule SWING mit dem Abschlussball beendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die feschen Mädels und strammen Jungs unserer Schule stellten ihre Tanzkünste beim Abschlussball vor.

Ein wirklich gelungener Abend!

 

Weitere Bilder

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. März 2015 um 13:50 Uhr
 
Sparkasse PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: German Gleißner   
Freitag, den 06. März 2015 um 12:28 Uhr

Sparkassenbericht der Klasse 9cG der Mittelschule Selb

 

Die Dr. FBMS ist zu Besuch!

Wir, die Schüler der 9. Jahrgangstufe der Dr. Franz-Bogner-Mittelschule Selb, besuchten am 09.02.2015 die Hauptstelle der Sparkasse Hochfranken in Selb.

Frau Schödel nahm uns herzlich auf. Wir wurden in einem beeindruckenden Konferenzraum empfangen, in dem wir eine Power Point Präsentation über das Geldinstitut und einen Film gezeigt bekamen. Die Sparkasse ist nämlich nicht nur eine Bank. Frau Schödel und ihre Kollegin erklärten uns, dass die Sparkasse nicht nur Geld für uns aufbewahrt. Sie gewährt auch Kredite, bietet Finanzierungen an und engagiert sich mit Sozialprojekten für unseren Landkreis. In der Zwischenpause wurden wir hervorragend verpflegt.

 

Bei einem Rundgang durch das Gebäude und die einzelnen Abteilungen, wurden wir in einem kleineren Konferenzraum der Marketingabteilung von Herrn Rahn begrüßt, der uns auf kurzweilige Art die Aufgaben seiner Abteilung erklärte.

Und kurz vor dem Schluss der Veranstaltung haben wir gemeinsam eine Autofinanzierung durchgerechnet.

Was uns definitiv am meisten beeindruckte, war der Tresor, der mit seiner ca. 5 Tonnen schweren Tür von uns so schnell nicht vergessen wird. Wir bestaunten, wie sicher die Wertsachen der Kunden der Sparkasse Hochfranken aufbewahrt sind. Unser Besuch in der Sparkasse schenkte uns allen einen Blick hinter die Kulissen und in die Arbeitswelt der Kreditinstitute und Sparkassen.


Wir danken besonders Frau Schödel, aber auch allen anderen Mitarbeitern der Sparkasse Hochfranken, die uns viel Neues, Interessantes und Wissenswertes präsentierten.



 
interessante Links PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: German Gleißner   
Donnerstag, den 05. März 2015 um 09:25 Uhr

Interessante Links für Schülerinnen und Schüler:

 

• Informationen zum Übertritt oder Schulartwechsel:

http://www.km.bayern.de/schueler/schularten/uebertrittschulartwechsel.html

 

• Hilfestellung und Kontakte bei schulischen oder persönlichen Problemen:

http://www.km.bayern.de/schueler/was-tun-bei.html

 

 

 
Schullaufbahnberatung 7. Klassen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: German Gleißner   
Montag, den 02. März 2015 um 11:15 Uhr

Information - Wahlpflichtfach

Sehr geehrte Eltern,

ich möchte mich im Vorfeld für die offene Zusammenarbeit bedanken.

Gemeinsam werden wir den richtigen Weg für Ihr Kind finden!

Ihr Kind kann von der 7. Klasse Mittelschule in die Jahrgangsstufe 8

des M-Zuges eintreten, 
wenn es im Zwischenzeugnis oder dem Jahreszeugnis der Jahrgangsstufe 7 folgende Bedingungen erfüllt:

  • bei einem Durchschnitt von 2,33 und besser (D, M, E): Übertritt auf Antrag der Erziehungsberechtigten uneingeschränkt möglich.

  • bei einem Durchschnitt von 2,66 und schlechter (D, M, E): Auf Antrag der Erziehungsberechtigten und Bestehen einer Aufnahmeprüfung in der  letzten Sommerferienwoche an der aufnehmenden Schule.

Weiterhin muss Ihr Kind für die 8. Klasse ein Fach aus den berufsorientierenden Zweigen Technik, Wirtschaft und Sozial wählen.
Die Entscheidung hat eine enorme Tragweite für die weitere Schullaufbahn, da es nicht mehr möglich ist das Fach in der 8. oder 9. Klasse zu wechseln. Wir stellen fest, dass bei Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz die Betriebe gerade diese Fächer im Fokus haben.
  • Wir werden am Donnerstag um 12:00Uhr in der Mensa Ihre Kinder beraten. Auch Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. März 2015 um 11:21 Uhr
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 7 von 13